Kontext Technik.




Kurzzeitwecker - die mechanischen Eieruhren.

In der perfekten Küche oder für die präzise Laborarbeit: die Mechanik löste Anfang des 20.Jahrhunderts weltweit die Sanduhr als Kurzzeitmesser ab.           Zur Entwicklung gehörten originelle Konstruktionen wie die selbsttätig kippende Sanduhr mit Klingelton.

In Deutschland brachten Junghans, Diehl, Dugena, Kienzle oder Peter teils aufwändige Gewerke auf den Markt, Bis Junghans 1954 auf  die  Idee kam,    als Gipfel deutscher Gründlichkeit die erste Kombi-Küchenuhr mit zusätzlich integriertem Kurzzeitwecker zu bauen.